filstalnetz.DSL Ihr schneller Internetanschluss im Filstal

Symmetrische oder asymmetrische Internetzugänge mit bis zu 100 Mbit/s

Grundproblematik

In vielen Regionen, wie z.B. im Gewerbegebiet "Längerts" in Albershausen, im Gewerbegebiet "Untere Schorteile" in Gingen oder im Gewerbegebiet Ursenwang gibt es aufgrund der geographischen Situation kein schnelles Internet. Das Problem dabei ist die Länge der bestehenden Telefonkabel zwischen den Teilnehmern und der Vermittlungsstelle. Je länger diese Leitungen sind, um so höher ist der elektrische Widerstand und die Signaldämpfung, um so weniger DSL-Bandbreite kommt beim Teilnehmer noch an. Vor Jahrzehnten hatte noch keiner daran gedacht, dass der so genannte Klingeldraht mal mehr als nur 60 Volt übertragen muss. Daher ist aus historischer Sicht das Kupfernetz der Telekom damals mit anderen Maßstäben aufgesetzt worden.
Nehmen wir als Beispiel das Gewerbegebiet im Albershausen. Hier ist die zugehörige Vermittlungsstelle der Telekom in Uhingen. Die Leitungslängen zu den einzelnen Firmen im Gewerbegebiet "Längerts" übertreffen oft die 5 km Marke. Meist erlaubt der sich daraus ergebende Leitungswiderstand nicht einmal mehr DSL-light der Telekom mit bis zu 384 kBit/s. Genau da wird das filstalnetz jetzt für Sie interessant.

Was macht filstalnetz anders?

Im Grunde genommen ist es ganz simpel. Wir verkürzen einfach die Kupferleitung, indem wir die aktive DSL-Technik in den Ort bringen. In einem Outdoor-Gehäuse, welches unweit von dem zu versorgenden Kabelverzweiger (KVz) der Telekom aufgestellt wird, installiert filstalnetz die aktive DSL-Technik. Von dort speisen wir dann direkt das DSL-Signal über den KVz in das Kupfernetz der Telekom zum Kunden ein. Somit konnten wir z.B. für die Firma Zinser in Albershausen die Leitungslänge von über 5 km auf nur 360 m verkürzen. Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s im Downstream und bis zu 50 Mbit/s im Upstream sind jetzt für bandbreitenhungrige Anwendungen kein Problem mehr.

Was bietet filstalnetz?

  • schnelles Internet mit bis zu 100Mbit/s über VDSL-Technik
  • symmetrische oder asymmetrische Bandbreiten
  • Internetanschluss über das vorhandene Kupferkabel der Telekom
  • höhere Bandbreiten über Glasfaser (>100Mbit/s) auf Anfrage
  • Internetzugang inkl. unbegrenztem Transfervolumen (Internet-Flat)
  • bis zu 254 feste IP-Adressen
  • Monitoring des Anschlusses (Leitungsüberwachung)
  • auf Wunsch medienredundante Fallbackkonzepte (ohne IP-Adressenwechsel bei Ausfall der Hauptanbindung)
Informationen zu unseren Tarifen finden Sie auch in unserem aktuellen filstlanetz.DSL Flyer für Gewerbekunden.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Sprechen Sie mit uns oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Wir beraten Sie gerne.